Für was braucht man einen Fachanwalt für Familienrecht?

 Das weitreichende Gebiet der Justiz ist für Laien häufig schwer zu verstehen. Da sich vor Gericht immer wieder Parteien zu den unterschiedlichsten Gebieten treffen, ist es wichtig, Anwälte auf bestimmten Gebieten zu spezialisieren. Doch was genau macht nun ein Rechtsanwalt für Familienrecht in München und wo sind seine Einsatzgebiete?

Der Rechtsanwalt für Familienrecht in München

Wer sich für ein Jurastudium entscheidet, kommt irgendwann an den Punkt, wo er sich auf ein spezielles Gebiet spezialisieren kann. Durch Fortbildungen, weitere Semester des Studiums und den Erwerb eines Titels zum Fachanwalt ist der Jurist spezialisiert, seine Klienten in diesem Gebiet zu unterstützen.

Welche Aufgaben hat ein Rechtsanwalt für Familienrecht in München?

Als spezialisierter Fachanwalt beschäftigt sich der Rechtsanwalt für Familienrecht in München mit allen Gelegenheiten rund um die Ehe. Dazu gehören unter anderen juristische Fragen rund um die Eheschließung, der Beistand beim Aufsetzen eines Ehevertrages, alle Belange rund um das Vermögen eines Ehepaares, dazu bearbeitet er auch Fälle die sich um das Sorgerecht eines Elternpaares drehen, er beauftragt die Anerkennung einer Vaterschaft und sorgt dafür, dass Unterhaltszahlungen an Kinder geleistet werden.

Der Rechtsanwalt für Familienrecht in München kümmert sich um nichteheliche Partnerschaften

Ein großes Gebiet im rechtsfreien Raum kann durch den Rechtsanwalt für Familienrecht in München für unverheiratete Partner abgesichert werden. Anders als bei verheirateten Paaren stehen Partnerschaften ohne Heiratsurkunde oft im Schatten. Wer aber dennoch seinem Partner auch ohne geschlossener Ehe wichtige Aufgaben anvertrauen möchte, kann dies durch einen Rechtsanwalt für Familienrecht in München durchsetzen lassen.
Dies gilt nicht nur für gleichgeschlechtliche Partnerschaften, sondern auch für heterosexuelle Partner, die nicht heiraten möchte.
Ob die Erteilung von vollmachten mit oder ohne medizinischem Hintergrund, Verteilung des Vermögens oder Erbsachen, dies kann auch bei nicht ehelich geschlossenen Partnerschaften durch einen Rechtsanwalt für Familienrecht in München abgesichert werden. Dieser setzt nach den Wünschen seines Klienten einen Vertrag auf, der Regelungen für den Todesfall seines Klienten klärt.

Der Rechtsanwalt für Familienrecht in München klärt Unterhaltsfragen

Der Unterhalt für ein gemeinsames Kind ist in nichtehelichen Gemeinschaften, aber auch in geschiedenen Ehen oft ein Streitpunkt. Der Fachanwalt kann dem unterhaltsberechtigten Elternteil helfen, die finanziellen Ansprüche des gemeinsamen Kindes durchzusetzen.
Der Fachanwalt sorgt auch dafür, dass Vaterschaften geklärt werden, Unterhaltsansprüche formuliert werden und spezielle Bedürfnisse von Kindern auch getrennten Partnerschaften. Dazu gehören nicht selten die Wahl der geeigneten Schule, Klärungen um Streitigkeiten bezüglich des Wohnorts oder des Aufenthaltsbestimmungsrechts, häufig auch Besuchszeiten des getrennt lebenden Elternteils.
Da sich der Rechtsanwalt für Familienrecht in München sich auf solche Fälle spezialisiert hat, kann er oft schon schnell den betroffenen Eltern sowie dem Kind helfen, die Ansprüche beim anderen Elternteil durchzusetzen, damit das Kind nicht durch langanhaltende Gerichtsprozesse unnötig belastet wird.